Vektoroptimierungstool zum Laserschneiden

Erstellen von schneidefähigen Konturen mit dem Vektortool

Das Vektortool löst Alle Probleme die beim Import von CAD-Daten entstehen. Normalerwiese erfordert dies extrem zeitraubende Aufarbeitung der Daten. Die Lösung - das Vektortool


Bericht aus Innovation und Technik

Die Hauptproblematik besteht darin optimale, geschlossene fahrbare Linienzüge zu generieren, die der Laser (oder andere CNC-Maschinen) dann abarbeiten kann. Sie werden feststellen, wenn Sie Kundendaten z. Bsp. als DXF Datei bekommen (dies ist die häufigste Methode), dass die Daten nach dem Import in Corel Draw (oder andere) keine laserfähigen Linienzüge zu Verfügung stellen. Kreise sind in Liniensegmente verwandelt die nicht verbunden sind, Linienzüge sind nicht zusammenhängend, Liniensegmente sind teileweise 30fach vorhanden und überlagern sich mehrfach, Teilbahnen sind unsortiert und Linien mit der Länge 0 bringen das System letzendlich aus dem Konzept. Das ganze ohne optimierung auf den Laser auszugeben ist also ein sinnloses Unterfangen. Aus solchen Daten können Sie nur durch mehrstündige Korrektur fahrbare Schneidelinien machen. Dies ist bei größerem Datenumfang natürlich unmöglich. Mit dem Vektortool ist das in wenigen Sekunden erledigt. Und noch mehr ... Die Daten können zur anderweidigen Verarbeitung auch exportiert werden.

Wie arbeitet das Tool ?

Die Daten werden einfach in Corel Draw importiert (Corel verfügt über extrem viele importfilter - diese müssen nur installiert sein) . Anschließend werden die Linien ausgewählt und das Tool per klick gestartet. Verschiedene Optionen erlauben eine Einflussnahme auf dei Daten die generiert werden. OK klicken und das wars !!! Weitere 12 Funktionen runden das Vektortool ab. Viel Wert wurde dabei auf hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit gelegt. Selbst Linienzüge mit aus mehreren 10.000 Segmenten werden in sekundenschnelle bearbeitet.

Was kann das Tool

Die selektierten Daten werden innerhalb des Tools in alle Teile zerlegt, doppelte Segmente werden eliminiert, Fehler beseitigt, Bahnen anschließend verkettet und sortiert. Andere Funktionen erlauben ein verknüpfen der Segmente auch wenn diese nicht exakt aufeinanderliegen. Der max. zulässige Abstand kann genau definiert werden um anschließend die Ungenauigkeit durch eine einfache Linie zu verbinden oder bis zum Schnittpunk der Linien oder Splines zu verlängern. Bahnlängen und andere Werte können abgerufen werden. Weitere Funktionen: Eckenradien, Phasen, ausstanzen, zerlegen, verknüpfen, Überlappungen beseitigen.

  Funktionen